„Oh wie schön, dass niemand weiß…“

„Oh wie schön, dass niemand weiß…“
Katalog über Heinz Henschel erschienen

Lang ersehnt und nun auch im Niederrheinischen Museum erhältlich, ist der Katalog über den niederrheinischen Künstler Heinz Henschel, dessen außergewöhnliche Aquarelle, Zeichnungen und Radierungen Museumsbesucher aus ganz Deutschland im letzten Jahr begeisterten. Dabei war der 2016 verstorbene Dülkener bis dato unbekannt. Henschel lebte sehr zurückgezogen und malte nur für sich. Er verschlüsselte seine Werke sogar mit einer eigenen Symbolschrift. So hätte auch der Titel des Katalogs „Oh wie schön, dass niemand weiß…“ nicht passender sein können. Herausgegeben vom Kunstverlag David, zeigt der 205 Seiten starke Band in Bild und Text das Schaffen des Künstlers auf beeindruckende Weise. Er kann für 38,00 Euro im Museumsshop erworben werden sowie über die Internetseite des Verlages.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.