Juni, 2019

16junAll Day08sepAustellung: Von Menschen und stillen Helden

Details

Die Freiwillige Feuerwehr am Niederrhein

Die Ausstellungseröffnung findet am 16. Juni 2019 um 11.00 Uhr statt.

RETTEN – LÖSCHEN – BERGEN – SCHÜTZEN – vier Begriffe,

die für die Aufgabenbereiche der Feuerwehr stehen und begründen, weshalb täglich Menschen zu Einsätzen alarmiert werden, um anderen zu helfen. Feuerwehrmänner und-frauen werden in der Gesellschaft daher gerne als Helden bezeichnet, auch wenn sie nicht so genannt werden möchten. Doch im Stillen sind sie eben jene Helden unter uns, die als Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren neben ihrem eigentlichen Beruf 24/7 bereitstehen. Gerade am ländlich geprägten Niederrhein gibt es mehr Freiwillige Feuerwehren als Berufsfeuerwehren, die auch die Brauchtumspflege in ihren jeweiligen Gemeinden und Städten zum Beispiel bei Umzügen oder Veranstaltungen unterstützen. So nimmtman sie mit ihren auffälligen Helmen, in ihren blauen oder
beigen Schutzkleidungen oder in den roten Fahrzeugen mit Blaulicht im Alltag wahr. Doch alles hat einmal seinen Anfang und somit werden auch die Ursprünge der Freiwilligen Feuerwehr in der Ausstellung thematisiert. Insbesondere der Weg der Feuerwehren am Niederrhein und im Kreis Kleve wird anhand von Beispielen vorgestellt. Fahrzeugtechnik, Schutzausrüstung und Löschmittel stehen für einige Themenbereiche, die sich im Laufe der Zeit auf verschiedenste Weise weiterentwickelt haben und damit den Ausgang von Einsätzen beeinflussen. Historische Zeugnisse und insbesondere die ganz persönliche Note jedes Einzelnen in diesem Ehrenamt stehen ebenso im Fokus. Erhalten Sie also einen Einblick in die Geschichte der Feuerwehr, die getreu dem Motto „Gott zur Ehr – dem Nächsten zur Wehr“ bis heute existiert.

Uhrzeit

Juni 16 (Sonntag) - September 8 (Sonntag)

Ort

Niederrheinisches Museum Kevelaer

Hauptstraße 18

X