Öffnungszeiten/Eintrittspreise/Anfahrt

Erwachsene4,00 €
Erwachsene ermäßigt
(bis 18 Jahre | Menschen mit Beeinträchtigungen,
Schüler, Auszubildende, Studenten)
2,50 €
Erwachsene in Gruppen (ab 10 Personen)2,50 €
Kinder (ab 6 Jahren)2,50 €
Kinder ermäßigt 2,00 €
Kinder in Gruppen (ab 10 Personen)2,00 €
Familienkarte (2 Erw. + Kinder)9,00 €
Schulklassen und Kindergärten Kreis KleveEintritt frei
Unser Museum ist täglich (außer montags) von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.
An folgenden Feiertagen ist das Museum geschlossen:
24.12. – Heiligabend
25.12. – 1. Weihnachtstag
31.12. – Silvester
Karfreitag
An allen weiteren gesetzlichen Feiertagen hat das Museum für Sie geöffnet.

Die Niederrheinisches Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte e.V. Kevelaer liegt am Niederrhein, nahe der Deutsch-Niederländischen Grenze und verfügt über eine gute Anbindung ans Ruhrgebiet.

Anreise mit dem Auto

Kevelaer liegt an der Bundesstraße 9 und ist mit nahezu allen Verkehrsmitteln problemlos zu erreichen. Wenn Sie über die A 57 anreisen, verlassen Sie die Autobahn an der Abfahrt Sonsbeck / Kevelaer (Nr. 5), um innerhalb weniger Minuten die Kevelaerer Innenstadt zu erreichen. Das Museum ist nun fußläufig (ca. 5 Minuten) zu erreichen. Der Zugang befindet sich am Peter-Plümpe-Platz / Annastr.

Anreise mit der Bahn

Kevelaers Bahnhof liegt an der linksniederrheinischen Strecke. Der „Niers-Express“ (RE 10) hält hier auf seiner Strecke von Kleve über Krefeld nach Düsseldorf wochentags halbstündlich und am Wochenende stündlich. Eine kostenlose Fahrplanauskunft bekommen Sie unter der Nummer 0800-1507090 .

Weitere Infos finden Sie hier.

Barrierefreiheit

Unser Sonder- und Dauerausstellungsbereich ist in Teilbereichen über Aufzüge barrierefrei zu erkunden. Lediglich der Altbau ist nicht barrierefrei erschlossen. Der Weg zur Garderobe, den Schließfächern und der behindertengerechten Toilette ist frei zugänglich.

Museumspädagogik

Die Museumspädagogik im Niederrheinischen Museum bietet den Besuchern unterschiedliche inhaltliche und praktische Möglichkeiten an.

Führungen durch die Dauer- oder Sonderausstellungen

Bei einer Führung durch das Museum werden Ihnen ausgesuchte Themengebiete nähergebracht und gleichzeitig lernen Sie das gesamte Haus kennen. Wertvolle Hinweise lassen besondere Details entdecken und machen Sie aufmerksam auf kulturgeschichtliche Hintergründe. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise voller Erinnerungen.

Gleichzeitig bietet unser Haus mehrmals im Jahr verschiedene Sonderausstellungen, die Besonderheiten aus Kunst und Kultur vertiefen und zum Entdecken einladen. Gerne begleiten wir Sie in einem Rundgang durch diese Ausstellungen und dürfen dabei auch das eine oder andere Geheimnis für Sie lüften.

Zudem besteht jederzeit die Möglichkeit Dauer- und Sonderausstellung in einer Führung zu kombinieren oder diese persönlich auf Ihre Interessen und bevorzugten Themen abzustimmen.

Der Inhalt einer Führung kann mit der Mitarbeiterin im Bereich Museumspädagogik abgesprochen werden. Die Gruppe sollte dabei nicht mehr als 25 Teilnehmer besitzen.

Die Kosten für die Führungen werden wie folgt berechnet:

60 Minuten – 30 Euro zzgl. Eintritt

90 Minuten – 45 Euro zzgl. Eintritt

Workshops in der Museumsschule

Durch unsere großzügige Museumsschule haben wir das Glück unseren kleinen und auch großen Besuchern ein ausgiebiges Workshop-Programm anbieten zu können.

Die öffentlichen Workshops finden in regelmäßigen Abständen statt und können unserem Museumsprogramm entnommen werden, ebenso wie die Workshops zur jeweiligen Sonderausstellung. Der Kostenbeitrag ist individuell und altersabhängig.

Museumsprogramm

Zudem bieten wir Einzelgruppen und Schulklassen auf Anfrage Themenworkshops an. Details können sie unserem museumspädagogischen Programm entnehmen.

Link zum museumspädagogischen Programm (PDF)

X